Manifestación y conferencia de prensa frente a la embajada Mexicana en Berlín

In den kommenden Tagen droht die Genehmigung für den kommerziellen Anbau von gentechnisch-verändertem Mais in Mexiko. Im Rahmen einer globalen Aktionswoche fordern auch wir in Berlin die mexikanische Regierung dazu auf, diese Anträge abzulehnen.

Gentechnisch-veränderte Pflanzen bedeuten Profite für Unternehmen auf Kosten unserer Gesundheit, der Vielfalt der Nutzpflanzen und der Rechte der Bauern und Bäuerinnen. In Mexiko, dem Ursprungs- und Diversitätszentrum des Mais, ist der Anbau vom Gentechnik-Mais besonders verheerend.

Wir fordern das Recht, unsere Nahrung selbst zu bestimmen! Wir fordern, dass Saatgut und andere Ressourcen nicht privatisiert werden!